TschumiLogo2020transparent.png

UNSER NATURA BEEF

Wir bieten regelmässig Mischpakete (5kg/10kg), Hamburger, Bratwürste und Edelstücke an.

Interessiert? Komm vorbei oder registriere dich!

Der nächste Fleischverkauf findet im Frühling 2022 statt.

Gerne informieren wir dich per Mail über unseren Fleischverkauf ab Tschumi Hof.

Registriere dich noch heute mit einem Klick auf den unterstehenden Button. 

E Guete und bis gli!

Tschumi_Hof_2020-6809.jpg
MUTTERKÜHE
Was sind Mutterkühe?


Mutterkühe ziehen ihr Kalb in der Herde auf. Die Mutterkuhhaltung ist die natürlichste Form der Rindviehhaltung. Während 10 Monaten trinkt das Kalb die Milch der Mutter und ernährt sich zunehmend von Raufutter (Heu, Gras, Silage). Ergänzend stehen Mineralsalz und wenig Mais zur Verfügung. Mit 10 Monaten wird das Beef geschlachtet oder als Jungrind in die Mutterkuh-Herde nachgenommen.

 

Tschumi_Hof_2020-6257.jpg
DAS LABEL "NATURA BEEF"
Was bedeutet das Label "Natura Beef"?

"Natura Beef" - Natürliches Rind! 

Das Label steht für das Markenprogramm von Mutterkuh Schweiz. Das Beef ist während 10 Monaten immer bei der Mutter und seiner Herde. Im Sommer kann es stets auf die Weide und im Winter auf den Laufhof. Mit 10 Monaten wird das Tier geschlachtet oder als zukünftige Mutterkuh weitergenommen.

Nach dem Metzgen wird das Fleisch im Schlachthaus während 4 Wochen abgehangen, ist fettarm und qualitativ hochwertig. 

Unser Metzger für die Direktvermarktung ist Stefan Henzi in Langenthal. Sein Schlachthaus überzeugt durch einen ruhigen Schlachtablauf und ein eingespieltes Team von Fachleuten. Seine Verarbeitung ist sauber und innovativ.

Seit dem Herbst 2013 ist unser Landwirtschaftsbetrieb Natura-Beef zertifiziert. 

Tschumi_Hof_2020-6566.jpg
ARTGERECHTE HALTUNG
Was bedeutet für uns "artgerechte Haltung"?

Dicke Strohmatte, frische Luft, täglicher Weide- oder Laufhofgang, viel Tageslicht- und Sonnenschein, saubere Klauen & viel Lecken, Kraulen und Spielen... 

Kühe sind sensible Tiere, welche ein ausgeprägtes Sozialverhalten haben. Sie mögen es, flach im Stroh zu dösen und ad libidum Naturfutter zur Verfügung zu haben. Mit unseren Mutterkühen pflegen wir einen ruhigen und fairen Umgang.

Wir sind dabei wenn ein Kalb auf die Welt kommt und begleiten das Tier auch, wenn der letzte Tag gekommen ist. Samuel ist bei jedem Beef- Verlad dabei.

Neu finden auf unserem Hof auch Hofschlachtungen (hofschlachtung.ch) statt.